Zum Hauptinhalt springen

Magdeburg und Stendal: wenig Miete, viel Kultur!

Nachmittags im Park, abends (Strand-)Bar, Kino oder Theater und danach in die eigene Altbauwohnung: In Magdeburg und Stendal kannst du so einiges erleben! Für Sparfüchse sind beide Städte allemal was: Der Semesterbeitrag ist niedrig, das Semesterticket für Bus und Bahn inklusive und die Mieten in beiden Städten für Studierende günstig.

Günstig Wohnen

Im sanierten Altbau wohnen mit Balkon, Stuck und Dielen ist viel zu teuer? Nicht in Magdeburg und Stendal! Ob allein in deiner eigenen Wohnung, mit anderen Studierenden in der WG oder im Studierendenwohnheim – die Mieten sind auch im Zentrum bezahlbar.

Übrigens: Wer aus einer anderen Stadt nach Magdeburg oder Stendal zieht und hier seinen Hauptwohnsitz anmeldet, kann von einer Finanzspritze bis zu 160 Euro profitieren. Infos bekommst du im Studierendenwerk.

Machs dir schön

Wohnung gesucht: 100 Quadratmeter, Altbau, Balkon, Whirlpool und Reinigungsservice – oder wie lebt es sich am besten? Sechs Studierende ließen uns einen Blick in ihre heiligen vier Wände werfen.

Weiterlesen

Nachtleben und Kultur

Barhopping am „Hassel“, Feierabend im Schwarzen Adler, Grillen an der Elbe, Relaxen am Stadtsee, Tanzen in der Baracke oder im Joker: Magdeburg und Stendal bieten jede Menge Möglichkeiten für Nachtschwärmer und Kulturhungrige.

Informiere dich in den Stadtmagazinen DATEs Magdeburg, urbanite Magdeburg oder im Veranstaltungskalender der Hansestadt Stendal.

 

Was hier alles nicht los ist

„In Magdeburg ist doch nix los!” – „In Stendal aber noch weniger!” Falsch! Wir haben dir exakt 40 Party-, Bühnen-, Musik-, Film- und Kulturhighlights zusammengesucht. Mit diesen Tipps kannst du jeden Abend so viel erleben, dass du kaum noch zum Lernen kommst.

Weiterlesen

Nichts geht über Musicals

Die Hansestadt Stendal wurde für Cara Vollenschier zur neuen Heimat. Das liegt zum einen an ihrem Studium, aber auch an ihrer Familie, die sie im Theater der Altmark gefunden hat.

Weiterlesen

Klänge im Wohnzimmer

Das Konzept „Wohnzimmerkonzert” ist populärer Underground. Obwohl die Veranstaltungsreihe längst eine feste Größe in der Magdeburger Musikszene ist, bleibt ein Hauch von Subkultur.

Weiterlesen

Finanzieren und Jobben

Tschüss Kinderzimmer, hallo erste eigene Wohnung – aber ein leerer Kühlschrank und Dosenravioli sind auf Dauer keine Lösung. Sechs Tipps, wie du dir neben Minijob, zum Beispiel an unserer Hochschule, und kulturellen Vergünstigungen ein Polster anlegen kannst:

  • BAföG oder auch Bundesausbildungsförderungsgesetz: Anträge gibt es im Studierendenwerk Magdeburg
  • Wohngeld: Wer kein BAföG bekommt, kann Wohngeld beantragen: www.magdeburg.de und www.stendal.de
  • Deutschlandstipendium: einkommensunabhängiges Stipendium in Höhe von monatlich 300 Euro, Bewerbung jährlich bis 31. Mai
  • Erasmus+ für Studierende mit Fernweh: Mit dem Stipendium Erasmus+ an mehr als 80 europäischen Partnerhochschulen studieren.
  • Transfergutschein: Hast du eine Projektidee? Prima! Sicher dir 400 Euro!
  • Studienkredit von einer Bank

 

Ansprechpartnerin

Jana Schieweck

Jana Schieweck

Studienberaterin

local_phone (0391) 886 4106
place

Adresse
Campus Magdeburg
Haus 2, Raum 0.07.2

Sprechzeiten

Dienstag
9.30 bis 12.30 Uhr
14 bis 16 Uhr

Mittwoch
14 bis 16 Uhr

Donnerstag
9.30 bis 12.30 Uhr
14 bis 16 Uhr

Starte jetzt dein Studium!

Wie können wir dir helfen?